Veranstaltung

DIS(S)-CONNECT II – Wie Medien uns trennen und verbinden

Videobasierter Doktorand*innen-Workshop vom 16.–18. April 2020 Vor dem Hintergrund der Diversität in Zugängen und Gegenständen zu Verfasstheit, Form und Inhalten unterschiedlicher medialer Phänomene, sind Doktorand*innen des tfm Wien im Anschluss an die Auftaktveranstaltung DIS(S)-CONNECT I, die vom 25.–27. April 2019 an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz stattgefunden hat, zum wiederholten Mal mit anderen in Austausch getreten.

Alexander Kluge Workshop 2019

Dienstag, 10. Dezember 2019 – 14:30 tfm-Rotunde, Raum 2H 203 / Gruppenraum 16 (Fachbereichsbibliothek im Erdgeschoss), Althanstr. 14, 1090 Wien Alexander Kluge Workshop 2019 Dienstag, 10. Dezember 201914.30-19.30 Uhr Vorträge, Diskussionen, Screening mit Anna Fricke, Birgit Haberpeuntner, Isabel Hufschmidt, Melanie Konrad, Richard Langston, Christian Schulte und Stefan Schweigler PROGRAMM 14:30–14:45 Uhr: Begrüßung & EinleitungChristian Schulte 14:45–15:45 Uhr: „The Poetic Power

Family Frames. Perspektiven auf Intimität und Familiarität in fotografischen Medien

Freitag, 8. November 2019 – 14:00 Institut für Theater-, Film und Medienwissenschaft, UZA II-Rotunde, Raum 2H 558 (5. Stock), Althanstraße 14, 1090 Wien Workshop mit Melanie Konrad, katrin köppert, Anja Sunhyun Michaelsen und Ana de Almeida PROGRAMM 14:00–14:15 Uhr: Begrüßung & EinführungMelanie Konrad 14:15–15:15 Uhr: From the Shoebox to the Archive. The 1974–1989 Inter-Revolutionary Space between

Passagen-Screenings 2019: ZOE

Dienstag, 29. Oktober 2019 – 18:30 Institut für Theater-, Film und Medienwissenschaft, UZA II-Rotunde, Raum 2H 558 (5. Stock), Althanstraße 14, 1090 Wien Passagen-Screenings 2019 In der Veranstaltungsreihe „Passagen-Screenings“ werden zwei- bis dreimal pro Semester ohne thematische Klammer Filme zur Diskussion gestellt. Zu jedem Termin wird ein Gast eingeladen, der_die kommentierend auf den jeweiligen Film

Transgressionen. Visual Cultural Studies Workshop

Freitag, 7. Juni 2019 – 14:00 tfm | Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft der Universität Wien Seminarraum 467 (Rotunde, 4. Stock), Althanstraße 12–14, 1090 Wien Workshop mit Birgit Haberpeuntner, Nicole Kandioler, Melanie Konrad, Christian Schulte, Elisabeth Stecker und Julia Strummer Vorträge, Diskussionen, Screening Im Theorie- und Gegenstandsrepertoire der (Visual) Cultural Studies findet sich eine Vielzahl

Passagen-Screenings 2019

Dienstag, 4. Juni 2019 – 18:30 Institut für Theater-, Film und Medienwissenschaft, UZA II-RotundeRaum 2H 558 (5. Stock), Althanstraße 14, 1090 Wien Passagen-Screenings 2019 In der neuen Veranstaltungsreihe „Passagen-Screenings“ werden zwei- bis dreimal pro Semester ohne thematische Klammer Filme zur Diskussion gestellt. Zu jedem Termin wird ein Gast eingeladen, der_die kommentierend auf den jeweiligen Film

This is a political film – Eine Mekas-Remontage

Dienstag, 4. Juni 2019 tfm |Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft, – UZA II/Rotunde, Raum 2H558, Althanstr. 14, A – 1090 Wien Vortrag von Christoph Gnädig. Christoph Gnädig (*1983), Film- und Medienwissenschaftler, Medienkünstler, freier Kurator sowie publizistisch tätig. Studium der Theater-, Film- und Medienwissenschaft, Universität Wien. Seit 2014 Studium in der Klasse „Kunst und Film“

Alexander Kluge Workshop 2018

Freitag, 7. Dezember 2018 – 14:00 tfm | Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft der Universität Wien, Seminarraum 467 (Rotunde, 4. Stock), Althanstraße 12–14, 1090 Wien Workshop, Vorträge, Diskussionen, Screeningmit Birgit Haberpeuntner, Melanie Konrad, Ricarda Pfaffenbichler, Christian Schulte, Winfried Siebers, Ulrike Sprenger und Christoph Streckhart PROGRAMM 14:00–14:30 Uhr: Christian SchulteBegrüßung & Einleitung 14:30–15:15 Uhr: Christoph StreckhardtFröhlich-ästhetische

Grenzen – Schwellen – Übergänge: Anschlüsse an Walter Benjamin #2

Freitag, 9. November 2018, 14:00 – 20:00 Uhr tfm | Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft der Universität Wien, UZA II-Rotunde, Seminarraum 558, Althanstraße 12–14, 1090 Wien Workshopmit Eva Axer, Birgit Haberpeuntner, Melanie Konrad und Susana Lages PROGRAMM 14:00–14:15 Uhr: Begrüßung & Vorstellung aktueller Benjamin-Bücher – Birgit Haberpeuntner & Melanie Konrad 14:15–15:00 Uhr: „Dekonstruktive Lektüren von Walter Benjamin.

Grenzen – Schwellen – Übergänge: Anschlüsse an Walter Benjamin #1

Freitag, 8. Juni 2018 – 14:00 tfm | Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft der Universität Wien, UZA II-Rotunde, Seminarraum 418, Althanstraße 12–14, 1090 Wien Workshopmit Reinhold Görling, Birgit Haberpeuntner, Melanie Konrad, Christian Schulte, Elisabeth Stecker, Florian Telsnig „Die Schwelle ist ganz scharf von der Grenze zu scheiden. Schwelle ist eine Zone. Wandel, Übergang, Fluten