Christian Schulte (Hg.): Die Frage des Zusammenhangs

Herausgegeben von Christian Schulte unter Mitarbeit von Jana Koch und Stefanie Schmitt

Die Frage des Zusammenhangs. Alexander Kluge im Kontext

Berlin: Vorwerk 8 2012

Alexander Kluges Werk ist ein 'work in progress', das sich über den permanenten Wechsel der Medien artikuliert. Literatur, Film, Fernsehen, Internet, Medien- und Gesellschaftstheorie – auf diesen Feldern arbeitet Kluge seit einem halben Jahrhundert am mikrologischen Modell einer kommunizierenden Gegenöffentlichkeit, einem kritischen Modell, in dem die Asymmetrie zwischen Autor und Rezipient weitgehend eingezogen scheint: "Der Film entsteht im Kopf des Zuschauers."

Zitat Klappentext

 

Mit Beiträgen von Wolfgang Beilenhoff, Ilka Brombach, Tobias Ebbrecht, Christine Ehardt, Andrea Gnam, Klemens Gruber, Miriam Hansen, Karin Harrasser, Gertrud Koch, Klaus Kreimeier, Harro Müller, Ramón Reichert, Wolfgang Reichmann, Heide Schlüpmann, Christian Schulte, Winfried Siebers, Rainer Stollmann, Rainer Stollmann, Dorothea Walzer, Joseph Vogl, Veronika Zangl

 

Bestellmöglichkeit:

Verlagswebseite von Vorwerk 8

amazon.de

 

Cover von Christian Schulte (Hg.): Die Frage des Zusammenhangs. Alexander Kluge im Kontext