MMag.a Dr.in Franziska Bruckner

Kontakt
Forschungsinteressen: 

 

Animation / Experimentalfilm / Verbindung von bildender Kunst und Film / Hybridität / Intermedialität

Biografie: 

Geboren 1981 in Salzburg

Ausbildung

  • 2017 Promotion an der Theater-, Film- und Medienwissenschaft, Universität Wien
  • 2003-2009 Studium Malerei, Animationsfilm, Universität für angewandte Kunst
  • 1999-2008 Studium der Theater-, Film- und Medienwissenschaft, Universität Wien

 

Dissertation

Von Ober(münch)hausen nach Tricky Wien – Hybridformen der Animation im deutschsprachigen Autor_innenfilm

 

Beruflicher Werdegang

  • seit 2013 Lektorin an der Universität Wien, Eberhard Karls Universität Tübingen, FH Oberösterreich Campus Hagenberg, Hochschule für Gestaltung Offenbach am Main, Karlsruher Institut für Technologie
  • seit 2013 Vorstandsmitglied bei ASIFA-AUSTRIA
  • seit 2010 Koordinatorin der AG Animation, Gesellschaft für Medienwissenschaft e.V.
  • 2013 Forschungsstipendiatin der Universität Wien
  • 2009-2013 Redaktionsmitglied bei [rezens.tfm] - e-Journal für wissenschaftliche Rezensionen, Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft, Universität Wien
  • 2009-2013 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft, Universität Wien
Publikationen: 

Bücher



Aufsätze

  • "Hybridität in Bewegung gesetzt ... Hybride Konzepte der Animations- und Filmtheorie." In: dies. / Feyersinger / Kuhn / Reinerth (Hg.): In Bewegung setzen ... Beiträge zur deutschsprachigen Animationsforschung. Wiesbaden: Springer VS 2017.
  • "Grafic Films of Germany. Trends and Tendencies in German Animated Films of the 1960s." In: Filmaier / Hainzl / Ingruber / Duffek (Hg.).: Edition netPOL Kultur und Politik. Wien: Facultas 2016.
  • "Unkraut schießt auf Gartenzwerge. Der graphische Film von Wolfgang Urchs." In: Eue / Hesse / Koch / Schmitt (Hg.): Chiffre Oberhausen. Suchbewegungen zwischen Ästhetik, Politik und Utopie des Neuen Deutschen Films. Berlin: Vorwerk 8 2016.
  • "Hybrid Image, Hybrid Montage: Film Analytical Parameters for Live Action/Animation Hybrids." In: Animation: An Interdisciplinary Journal, 10(1) 22. London: Sage 2015.
  • "Ein Mosaik aus Malerei. Inszenierungsformen von bildender Kunst in Ferry Radax' Filmschaffen". In: Hirth / Mörth / Vogt (Hg.): Ferry Radax. Wien: Sonderzahl 2014.
  • "Hybrides Bild, hybride Montage". In: Montage AV. Gesellschaft für Theorie & Geschichte audiovisueller Kommunikation e.V. Themenheft Animationsfilm. Marburg: Schüren 2013.
  • "'Archivieren, Recherchieren und Publizieren'. André Eckardt, Leiter des Deutschen Instituts für Animationsfilm, im Gespräch mit Franziska Bruckner und Erwin Feyersinger". In: Montage AV. Gesellschaft für Theorie & Geschichte audiovisueller Kommunikation e.V. Themenheft Animation. Marburg: Schüren 2013.
  • "FilmKlangKunst. Audiovisuelle Arbeiten von Sabine Groschup". In: Begleitheft zur DVD (JC{639}) von Sabine Groschup. Wien: 2013.
  • Bibliographie "Monographische Arbeiten zum Animationsfilm" zusammen mit Erwin Feyersinger, Anton Fuxjäger, Ludger Kaczmarek, Maike Sarah Reinerth, Dominik Schrey und Hans J. Wulff. In: Medienwissenschaft / Hamburg: Berichte und Papiere 131, 2012.
  • "Der geklonte Prometheus. Animationsaspekte im Werk Vlado Kristls". In: dies. / Schulte / Schmitt / Wojtowicz: Vlado Kristl. Der Mond ist ein Franzose. Maske und Kothurn, Heft 3-4/ 2011, Wien: Böhlau 2011.
  • "Tricky Women Today: Momentaufnahmen einer neuen Generation österreichischer Animationsfilmemacherinnen". In: Grausgruber, Waltraud / Wagner Birgitt: Tricky Women. Animations Film Kunst von Frauen. (Women in Animation). Marburg: Schüren 2011.
  • "Alice in Hybridland. Hybridformen des Animations- und Realfilms am Beispiel von Alice in Wonderland". In: dies. / Letschnig / Vogt (Hg.): Techniken der Metamorphose. Positionen zum Animationsfilm. Maske und Kothurn. Internationale Beiträge zur Theater-, Film- und Medienwissenschaft, Heft 4/2010, Wien: Böhlau 2010.
  • "Neugierig sein, experimentieren, Musik und Filme machen. Franziska Bruckner im Gespräch mit Hubert Sielecki". In: Dewald / Groschup / Mattuschka / Renoldner: Die Kunst des Einzelbilds. Animationsfilm in Österreich von 1832 bis heute. Wien: Filmarchiv Austria, 2010.
  • "The animated avantgarde of Ken Jacobs". In: Skodová, Darina: CATALOGUE PAF 2009. Olomouc: Pastiche Filmz, 2009.
Vorträge: 

(Auswahl)

  • "Zur Panorama Vision von Frank Geßner." Deutsches Institut für Animationsfilm, Dresden (11/2016)
  • "Made in Austria. Currents and Trends in Austrian Experimental Animation." Run, Run Shaw Creative Media Centre, Hong Kong (07/2016)
  • "The Cosmos of Hybridity in Animation, Film and Media Studies." The Cosmos of Animation. 28th Annual Society for Animation Studies Conference, School of Art, Design and Media Nanyang Technological University, Singapore (06/2016)
  • "Women in Viusal Arts." FMX. Conference on Animation, Effects, Games and Transmedia, Stuttgart (04/2016)
  • "Austrian Experimental Animation." Animation Studies Summer School. Eberhard Karls Universität Tübingen (09/2015)
  • "Hybrid Image, Hybrid Montage. Close Reading of Live action/Animation Hybrids." Beyond the Frame. 27th Society for Animation Studies annual conference. Canterbury Christ Church University (07/2015)

  • "The Graphic Films of Germany. Trends and Tendencies in the West German Animated Films of the 1960s." Colloque Full ou Limited? La qualité de l'animation à la télévision, entre économie et estheétique. Université Sorbonne Nouvelle Paris (11/2014)

  • "Hybrides Bild, hybride Montage. Anwendungen einer hybriden Typologie auf Kurzfilme des ,Neuen Deutschen Films‘." Im Wandel... Metamorphosen der Animation. 2. Jahrestagung der AG Animation. Eberhard Karls Universität Tübingen (10/2014).

  • "Vermischen und Verformen. Hybridanimationen im experimentellen AutorInnenfilm." Animierte Theorien. Workshop zur österreichischen Animationsfilmforschung. Universität für angewandte Kunst Wien. (12/2011)

  • "Strategien des Unbrauchbaren. Animationsaspekte im Werk Vlado Kristls." Jahrestagung GfM – Gesellschaft für Medienwissenschaft e.v. 2011, Potsdam. (10/2011)

  • "Alice in Hybridland. Hybrids of Animation and Live-Action in Film Adaptations of Alice in Wonderland." Film Forum IX MAGIS – International Film Studies Spring School, Gorizia-Italien (4/2011)

  • "Algorithmic Search for Memory. Theoretical and practical possibilities of an innovative search engine for film contents." zusammen mit Julian Palacz. NECS 2010 – European Network for Cinema and Media Studies, Istanbul-Türkei (06/2010)

  • Vortrag / Filmpräsentation / Videointerview "The animated avantgarde of Ken Jacobs." PAF – Animationsfestival, Olomouc-Tschechien (12/2009)

  • Seit 2014 Konzeption und Organisation der Symposiumsreihe: Animafest Scanner. Symposium at the World Festival of Animated Films Zagreb
Lehrveranstaltungen: 

SS 2017

  • Praxisseminar Stop-Motion mit Rayd Khouloki am Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft, Wien
  • Übung "Medienübergänge - Filmische Aspekte in der Bildenden Kunst" am Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft, Wien

WS 2015/16

  • Praxisseminar Stop-Motion mit Rayd Khouloki am Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft, Wien
  • Übung "Filmanalyse: Techniken des Animationsfilms" am Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft, Wien

SS 2015

  • Seminar "Hybride des Animations- und Realfilms" am Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft, Wien

WS 2014/15

  • Übung "Medienübergänge - Filmische Aspekte in der Bildenden Kunst" am Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft, Wien

SS 2014

  • Übung "Filmanalyse: Techniken des Animationsfilms" am Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft, Wien

WS 2013/14

  • Übung "Medienübergänge" am Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft, Wien

SS 2013

  • "Zeitgenössischer österreichischer Experimental- und Kurzfilm" in Kooperation mit der Diagonale zusammen mit Georg Vogt am Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft, Wien
  • "EC Medienästhetik im Alltagseinsatz" am Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft, Wien

WS 2012/13

  • "Filmanalyse - Techniken des Animationsfilms" am Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft, Wien

SS 2012

 WS 2011/12

  • Medienübergänge: "Hybride des Animations- und Realfilms" am Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft, Wien
  • Filmwissenschaftliches Forschungsseminar in Kooperation mit der Viennale zusammen mit Christian Schulte und Georg Vogt am Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft, Wien

SS 2011

  • Medienübergänge: "Hybride des Animations- und Realfilms" am Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft, Wien (Kooperation mit Kurzfilmfestival VIS-Vienna Independent Shorts)

WS 2010/11

  • Medienübergänge: "Filmische Aspekte in der bildenden Kunst" am Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft, Wien.
  • Filmwissenschaftliches Forschungsseminar in Kooperation mit der Viennale zusammen mit Christian Schulte und Georg Vogt am Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft, Wien

SS 2010

  • "Filmanalyse: Geschichte und Techniken des Animationsfilms" am Institut für Theater, Film- und Medienwissenschaft, Wien (Kooperation mit Kurzfilmfestival VIS-Vienna Independent Shorts)
  • Praxisworkshop "Animated Retrospection", IPP Summerschool 2010 "Performative Presence of the Past", Mainz

WS 2009/10

  • "Filmanalyse: Geschichte und Techniken des Animationsfilms" am Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft, Wien
  • "Forschungsseminar zur Filmwissenschaft - Viennale" zusammen mit Christian Schulte und Georg Vogt am Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft, Wien (Kooperation mit Filmfestival Viennale)