Workshop "Animierte Theorien"

"Animation" ist innerhalb der deutschsprachigen Kunst-, Film- und Medienwissenschaft ein Begriffs- und Themenfeld, das in den letzten Jahren einen enormen Aufschwung erfahren hat. Im Workshop "Animierte Theorien" werden die Forschungsergebnisse in Österreich realisierter Projekte vorgestellt und somit erstmals der Stand der österreichischen Animationsfilmforschung erhoben. Vortragende aus der Schweiz und Deutschland geben mit Berichten ihrer Forschungsaktivitäten zusätzliche Einblicke. Im Anschluss daran sollen mögliche Anknüpfungspunkte der unterschiedlichen Zugänge und Forschungsfelder eruiert werden, um neue Perspektiven innerhalb der österreichischen Animationsfilmforschung auszuloten bzw. zu etablieren.

 

Ausschnitt aus dem Plakat zum Workshop Animierte Theorie, Filmstill aus Zsuzsanna Werner, The Way to M (A 2011)

 

2.-3. Dezember 2011

Vorträge/Diskussionen jeweils 10:30–17:30 Uhr

Filmprogramm Freitag 20:00–22:00 Uhr

 

Universität für angewandte Kunst, Seminarraum A (Ferstel-Trakt - Altbau, Dachgeschoss)

Oskar Kokoschka-Platz 2, 1010 Wien

 

mit Beiträgen von:

Franziska Bruckner, Daniel Ebner, Julia Epshtein, Anton Fuxjäger, Waltraud Grausgruber, Sabine Groschup, Gabriele Jutz, Pirkko Rathgeber, Maike Reinerth, Thomas Renoldner, Birgitt Wagner

 

Filmprogramm im NOW WOW-Kino

Tricky Women / VIS Vienna Independent Shorts

Programm

Montage von Bildern die für das Plakat und den Folder verwendet wurden, beides Stills aus  Filmstill aus Zsuzsanna Werner, The Way to M (A 2011)

 

 Freitag, 2. Dezember 2011 

 

10.30 – 11.00

11.00 – 13.00 Panel 1:

13.00 – 14.00 Pause

14.00 – 16.00 Panel 2:

16.00 – 16.30 Pause

16.30 – 17.30 Panel 3:

 

20.00 Filmprogramm:

 

 

 Samstag, 3. Dezember 2011 

 

10.30 – 12.30 Panel 4:

12.30 – 13.30 Pause

13.30 – 15.30 Panel 5:

15.30 – 16.00 Pause

16.00 – 17.30 Abschlussdiskussion

Rückblick

Videos

Strömungen des österreichischen Animationsfilmes 1832–1970
Thomas Renoldner, 02.12.2011
Parallel & zugleich / zusammen & allein
Sabine Groschup, 02.12.2011
Direct Film
Gabriele Jutz, 02.12.2011
Überall und nirgends. Animationsforschung in Deutschland
Maike Sarah Reinerth, 03.12.2011
Dichtung und bildende Kunst in den Filmen von Andrej Chrzhanovski
Julia Epshtein, 03.12.2011
Zeichnen, Kratzen, Schieben, Legen, Schneiden. Technik und Ästhetik der abstrakten Animationskunst
Anton Fuxjäger, 03.12.2011
Vermischen und Verformen. Hybridanimationen im experimentellen AutorInnenfilm
Franziska Bruckner, 02.12.2011

Materialien

Organisation

Team:

Leitung:

Franziska Bruckner

Gabriele Jutz

 

Mitarbeit:

Birgit Haberpeuntner | Klaus Illmayer | Jana Koch | Lilly Panholzer | Stefan Schweigler | Georg Vogt

 

Grafik:

Julian Palacz

 

Filmstill:

Zsuzsanna Werner, The Way to M (A 2011)

 

 


 

 

Eine Kooperation von

 

  • tfm | Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft an der Universität Wien
    Logo des tfm | Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft an der Universität Wien
  • Universität für angewandte Kunst Wien
    Logo der Universität für angewandte Kunst Wien