Verratenes Volk (2000)

5-Stunden-Marathon, Schleefs Musikdrama am Deutschen Theater nach John Milton, Edwin E. Dwinger und Alfred Döblins November 1918 (News & Stories, 24.09.2000)

 

Nach seinem sensationellen Erfolg mit Elfriede Jelineks SPORTSTÜCK in Wien, hat der Autor und Regisseur Einar Schleef am Deutschen Theater in Berlin eine neues Marathon-Werk aufgeführt. Er stützt sich ( in freier Bearbeitung) auf den Roman von Alfred Döblin NOVEMBER 1918 und ergänzt die daraus entnommenen Texte durch Ausschnitte aus dem gewaltigen Epos LOST PARADISE (Verlorenes Paradies) von John Milton und Szenen aus dem vergessenen Buch von Edwin E. Dwinger ARMEE HINTER STACHELDRAHT.

 

Die Inszenierungen von Schleef verknüpfen Texte, Theater und Musik. Es sind Musikdramen als "Fortsetzung der Oper mit anderen Mitteln".

 

Das Marathon-Stück beschreibt die letzten Tage der Rosa Luxemburg, das Scheitern der November-Revolution von 1918 und die tiefe Verwurzelung dieses Scheiterns weit in der Vorgeschichte der Menschheit.

 

Der Untertitel lautet - wir sind ein Volk. Wir waren ein Volk. Verratenes Volk.

 

Spannend und informativ.

 (Presseaussendung zur Folge)

 

Laufzeit: 1:41:49