Organisiertes Glück (1994)

Siegfried Kracauer und die Attraktionen der Moderne (News & Stories, 19.09.1994)

 

Siegfried Kracauer hat in den 20er Jahren etwa 2000 Artikel in der Frankfurter Zeitung veröffentlicht. Die meisten befassen sich mit den verblüffenden Erneuerungen des 20. Jahrhunderts: dem Zeitalter der Massenkultur, der Rationalisierung der Arbeit, des harten Typs der amerikanischen Unterhaltung und den Rummelplätzen. Mit Walter Benjamin und Th. W. Adorno hat Siegfried Kracauer zu dieser Thematik die besten Texte geschrieben.

Prof. Miriam Hansen von der Universität Chicago ist auf die Schriften Kracauers spezialisiert. Sie ist außerdem die führende Expertin für die Themen Kulturindustrie und Film in den U.S.A. Sie entwirft ein plastisches Bild der Gedanken Siegfried Kracauers und der Attraktivität, die die Moderne auf diesen Anhänger der Kritischen Theorie, die eigentlich eine konservative Genossenschaft ist, ausübt. Der Aufsatz "Organisiertes Glück" von Siegfried Kracauer bezieht sich auf den Luna-Park 1928 in Berlin.

(Presseaussendung zur Folge)

 

Laufzeit: 0:43:41