Achterbahn ins Glück (2003)

Miriam Hansen über Walter Benjamins Lieblingsfilm (10 vor 11, 24.03.2003)

 

Der Film LONESOME von Pál Edvös aus dem Jahre 1928 beschreibt zwei Menschen in New York, Teil der einsamen Masse, die entgegen aller Wahrscheinlichkeit ihr Glück finden. Dieser wunderbare Film gilt als Musterbeispiel für die Moderne im Film, wie sie Walter Benjamin vorschwebte.

Die Handlung des Films spielt im Lunaparkt von Coney Island. Die beiden Hauptdarsteller, Glückssucher, rasen in der Achterbahn dem unerwarteten Happy End zu.

Sozialkritisch und unterhaltend.

Prof. Dr. Miriam Hansen von der Universität Chicago berichtet.

(Presseaussendung zur Folge)

 

Laufzeit: 0:25:07