In Bewegung setzen ... Beiträge zur deutschsprachigen Animationsforschung (2017)

Franziska Bruckner/Erwin Feyersinger/Markus Kuhn/Maike Sarah Reinerth (Hg.)

In Bewegung setzen ... Beiträge zur deutschsprachigen Animationsforschung

Wiesbaden: Springer VS 2017.

Cover von In Bewegung setzen

Animation bewegt Bilder, Emotionen, die Kunst, die Industrie und wandelt auch die Forschung: sie stellt traditionelle Disziplinen und Theorien des (Audio-)Visuellen vor neue Herausforderungen. Die Aufsätze thematisieren signifikante Phänomene der Animationstheorie, -geschichte und -ästhetik wie etwa Hybridität, Bewegungsdarstellungen, Verbindungen von Ton und Bild, Motion Capture, bildgebende Verfahren der Medizin, experimentelle Architekturvisualisierungen oder Werbefilme für Game Engines. Der Sammelband analysiert die grundsätzliche Bedeutung, die Animation in unserer medialisierten Welt einnimmt.

 

Das Buch ist aus der 2012 in Hamburg als Kooperation der AG Animation und der Arbeitsstelle für grafische Literatur veranstalteten gleichnamigen Konferenz hervorgegangen. Die 11 Aufsätze kombinieren ausgewählte Beiträge von Konferenzteilnehmer*innen sowie geladenen Autor*innen und gehen auf die Relevanz und Ästhetik von Animation in verschiedenen medialen Zusammenhängen ein.

 

Ankündigung auf der Webseite des Verlags Springer

222 Seiten
ISBN 978-3-658-13018-3

Bestellmöglichkeit und weitere Informationen auf der Webseite des Verlags Springer