Marietta Böning

Freischaffende Lyrikerin und Kulturwissenschafterin. Studium der Philosophie, Literaturwissenschaft und Psychologie in Gießen, Studium Kulturmanagement und Kulturwissenschaft in Wien. Zuletzt erschienen: "Ist die Netzkultur ein autonom bestimmtes System?", in: Geistiges Eigentum und Originalität: Zur Politik der Wissens- und Kulturproduktion, hg. v. Odin Kröger u. a., 2011. "Moment-Stills in Bremsspuren. Zur Formfindung zwischen Gedächtnis und Lücke in Peter Roseis Lyrik", in: Advanced Rosei, hg. v. Clemens K. Stepina, 2011.

Verfügbare Vorträge: