Klaus Kreimeier

Studium der Theaterwissenschaft, Germanistik und Kunstgeschichte, 1964 Promotion an der FU Berlin. Fernsehdramaturg, "Spiegel"-Redakteur, Dozent an der Deutschen Film-und Fernsehakademie Berlin, ab 1976 freier Autor. Zahlreiche Reisen durch Schwarzafrika (Geborstene Trommeln, Frankfurt/M. 1985). 1997 bis 2004 Professor der Medienwissenschaft an der Universität Siegen; Mitglied im DFG-Forschungskolleg "Medienumbrüche".

Buchveröffentlichungen u.a.: Die Ufa-Story, München/Wien 1992 (frz. und amerikanische Ausgabe 1994 bzw. 1996;  Preis der französischen Filmkritik); Lob des Fernsehens, München/Wien 1995; Geschichte des dokumentarischen Films in Deutschland, Bd. 2:  Weimarer Republik (1918-1933), hrsg. mit Antje Ehmann und Jeanpaul Goergen, Stuttgart/Weimar 2005; Prekäre Moderne. Essays zur Kino- und Filmgeschichte, Marburg 2008.

Verfügbare Vorträge: