Jörg Becker

Freier Autor und Filmhistoriker; Mitarbeiter der "späten" Filmkritik, Texte für Printmedien und Hörfunk; zeitweilig Assistent und Koautor bei Harun Farocki, freier Mitarbeiter der Deutschen Kinemathek – Museum für Film und Fernsehen Berlin, Dozent an der Deutschen Film- und Fernsehakademie; Studien für eine Sammlung filmischer Ausdrücke (u. a. in FilmGeschichte); Publikation zuletzt: Wolfdietrich Schnurre. Kritiker (Hg. Rolf Aurich, Wolfgang Jacobsen): Film&Schrift, Bd. 11, 2010; Beiträge u. a. für das Filmmagazin RAY und Neue Zürcher Zeitung. Lebt in Berlin.

Verfügbare Vorträge: