Christian Maat

Mitbegründer des unabhängigen Theaters Toneelschuur in Haarlem; unter dem Pseudonym Kristian Kanstadt Herausgeber des Punk-Art-Magazins Koekrant sowie des anarchistischen Kunstverlages Art-O-Maat. Organisierte zahlreiche literarische und künstlerische Veranstaltungen in der Off-Szene. In den 1980er Jahren Arbeit an Bild-Poesie-Projekten im öffentlichen Raum (u.a. Wibautotisme, ArtPoeTree). In der Folge Theaterprojekte zur Flüchtlingspolitik in den Niederlanden. Zusammenarbeit mit u.a. Theaterwerkplaats De Factorij, Toneelgroep Amsterdam, Culturele Hoofdstad Rotterdam. Zurzeit Theaterarbeit zum Schwerpunkt "Klagefrauen und Terror".

Verfügbare Vorträge: