Filmprogramm Tricky Women

Die Frauen in der Animationsfilmkunst
Vortrag von

Waltraud Grausgruber

Studium der Theaterwissenschaft und Publizistik an der Universität Wien, Universitätslehrgang Tourismuswirtschaft an der WU Wien, Forschungsstipendium des BMUKK für Senegal und Rechercheaufenthalte in Tunis und Burkina Faso.

Birgitt Wagner

Studium der Soziologie, Pädagogik, Frauenforschung in Graz und Wien. Seit 1997 Vereinstätigkeit bei culture2culture, Organisation von Filmfestivals, Konzeption und Abwicklung, Programmauswahl, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Seit 2001 eine der Direktorinnen von Tricky Women, kuratorische Tätigkeiten. 2009 sechsmonatiges Stipendium des BMUKK am Red House, Sofia, Mitherausgeberin von Tricky Women. AnimationsfilmKunst von Frauen/Women in Animation, Schüren Verlag, 2011.

Veranstaltungsreihe

Workshop "Animierte Theorien"

Flyerausschnitt: Animierte Theorien, Filmstill aus: Zsuzsanna Werner, The Way to M (A 2011)

"Animation" ist innerhalb der deutschsprachigen Kunst-, Film- und Medienwissenschaft ein Begriffs- und Themenfeld, das in den letzten Jahren einen enormen Aufschwung erfahren hat. Im Workshop "Animierte Theorien" werden die Forschungsergebnisse in Österreich realisierter Projekte vorgestellt und somit erstmals der Stand der österreichischen Animationsfilmforschung erhoben. Vortragende aus der Schweiz und Deutschland geben mit Berichten ihrer Forschungsaktivitäten zusätzliche Einblicke.

Freitag, 2. Dezember 2011 - 20:00
Universität für angewandte Kunst, Seminarraum A, Oskar Kokoschka-Platz 2, A-1010 Wien

Seit 2001 bringt Tricky Women Animationsfilmkunst von Frauen aus der ganzen Welt nach Wien und ist mit dieser programmatischen Ausrichtung einzigartig. Mit dem internationalen Wettbewerb, dem Österreich Panorama, den Länderschwerpunkten, Personalen, Präsentationen renommierter Filmschulen, kuratierten und themenspezifischen Programmen bietet es einen Überblick des weltweiten aktuellen Animationsfilmschaffens. Das internationale Forum "Connecting Animation" ist Bühne und Plattform für Künstlerinnen, Theoretikerinnen, ExpertInnen der Film- und Medienbranche, Studierende und Interessierte.

 

Webseite von Tricky Women

 

Filmprogramm

kuratiert von Waltraud Grausgruber/Birgitt Wagner

Flawed
Andrea Dorfman, CA 2010, 12’29’’
Die Filmemacherin verfolgt die Spuren ihrer Begegnung mit einem potenziellen Liebhaber, hinterfragt ihre Gefühle für ihn und die verwirrende Möglichkeit von Liebe.

Some Protection
Marjut Rimminen, GB 1987, 9’11’’
Josie O’Dwyer war bereits als Teenager in Erziehungsanstalten und im Gefängnis. Die Erfahrungen dort haben sie kaputt gemacht, aber es ist die einzige Welt, die sie kennt und die ihr Sicherheit gibt. Ein starker Film über eine gebrochene Frau.

Pleasures of War
Ruth Lingford, GB 1998, 11’30’’
Eine alte Sage von der Belagerung einer Stadt und der Greueltat einer Frau, um sie zu retten. Opfer werden zu Tyrannen, und der Kreislauf des Krieges ist nicht aufzuhalten.

Looking for Love
Adele Raczkövi, AT 2010, 8´25
Ein Hund voll unerfüllter Sehnsucht erblickt im Fernsehen eine Orange. Er macht sich auf die Suche nach ihr und letztlich auch nach sich selbst – und wird fündig …