Diskussion zu Vlado Kristl

Vortrag von

Radovan Grahovac

Gymnasium in Zagreb. Studierte Wirtschaft, Jura, Kunstgeschichte und Philosophie. Abschluss an der Akademie für darstellende Künste Zagreb (Theater- und Radio-Regie). Seit 1998 in Wien. Tätig als Theater-, Radio- (Ö1) und Fernseh- (Alfa Bayern, OKTO TV) Regisseur, Übersetzer (Deutsch-Kroatisch) und Publizist. Mitglied der österreichischen Gewerkschaft für Druck, Journalismus und Papier – Sektion Journalisten.

Christian Maat

Mitbegründer des unabhängigen Theaters Toneelschuur in Haarlem; unter dem Pseudonym Kristian Kanstadt Herausgeber des Punk-Art-Magazins Koekrant sowie des anarchistischen Kunstverlages Art-O-Maat. Organisierte zahlreiche literarische und künstlerische Veranstaltungen in der Off-Szene. In den 1980er Jahren Arbeit an Bild-Poesie-Projekten im öffentlichen Raum (u.a. Wibautotisme, ArtPoeTree). In der Folge Theaterprojekte zur Flüchtlingspolitik in den Niederlanden. Zusammenarbeit mit u.a.

Christian Schulte

Professor am Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft der Universität Wien. Er war Privatdozent am Institut für Kulturwissenschaft der Universität Bremen und lehrte an den Universitäten Osnabrück, Berlin (FU) und Potsdam. Er war am Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe (ZKM) tätig sowie bei der DCTP/Entwicklungsgesellschaft für Fernsehprogramme. Wichtigste Publikationen: Kluges Fernsehen. Alexander Kluges Kulturmagazine (Hg. mit Winfried Siebers, Frankfurt a. M. 2002), Ursprung ist das Ziel. Walter Benjamin über Karl Kraus (Hg.

Gabriele Schwark

Studium der freien Kunst und visuellen Kommunikation an der Hochschule für bildende Künste Hamburg, Klasse Prof. Gerhard Rühm, sowie an der Universität für angewandte Kunst in Wien, Klasse Prof. Peter Weibel. Abschluss als Meisterschülerin. Lebt und arbeitet in Hamburg mit dem Schwerpunkt Fotografie und Film u. a. Vita, Vlado Vlado, Wellen ohne Wind, alle mit dem Prädikat besonders wertvoll ausgezeichnet. Werkschauen u. a. in der Hamburger Kunsthalle, beim Edinburgh Filmfestival und beim internationalen Filmfestival Rotterdam.

Video
Veranstaltungsreihe

Der Mond ist ein Franzose. Workshop zu Vlado Kristl

Coverausschnitt von Vlado Kristl. Der Mond ist ein Franzose

Anlässlich der Veröffentlichung der aktuellen Ausgabe von Maske und Kothurn mit dem Titel "Vlado Kristl / Der Mond ist ein Franzose" veranstalten die HerausgeberInnen einen zweitägigen Workshop.

Freitag, 18. November 2011 - 19:15
KUNSTHALLE wien, Ursula Blickle Videolounge, Museumsquartier, Museumsplatz 1, A-1070 Wien

Gemeinsame Diskussion zu Vlado Kristl mit:

 

  • Radovan Grahovac
  • Christian Maat
  • Christian Schulte
  • Gabriele Schwark